WebTransfer

WebTransfer

Firmen und Behörden haben oft das Bedürfnis, grosse Dateien sicher und rasch Ihren Geschäftspartnern oder Kunden zuzustellen. Bei grösseren Datenmengen ist das E-Mail überfordert und das Brennen von CD-ROMs ist mühsam und zeitaufwändig. WebTransfer ist ein Dienst, um grosse Dateien über die Firmengrenze hinweg zu übertragen. Das Programm unterscheidet zwischen interner und externer Nutzung und verhält sich je nach Situation unterschiedlich. Die Sicherheit und die Einfachheit bei der Nutzung stehen im Vordergrund!

Moderne Webapplikation und einfache Bedienung

Der Dienst WebTransfer basiert auf modernsten Technologien und ermöglicht es den Nutzern, auf einfache Art und Weise grosse Dateien auszutauschen.

E-Mail- und IP-Adressen definieren die Möglichkeiten

Durch die IP-Adresse des Senders und die Angabe der E-Mail-Adressen von Sender und Empfänger, entscheidet der Dienst über die Art des Transfers:

  • Direkter Transfer (E-Mail-Adresse aus dem Firmennetzwerk).
  • Bestätigung einholen (Sender extern, Empfänger intern); Bestätigung wird gespeichert.
  • Upload Ticket (bei der Nutzung aus dem Internet).
  • Blockiert (Nutzung durch Dritte nicht möglich).

Nach dem Upload der Daten versendet WebTransfer eine mehrsprachige Mitteilung mit einem Link an den oder die Empfänger zum Abholen der Daten bis zur definierten Speicherzeit.

  • Mehrsprachige Benutzeroberfläche und E-Mails.
  • Erscheinungsbild (Templates) und Texte anpassbar.
  • Die Grösse der zu übertragenden Dateien ist nur vom Server abhängig.
  • Einstellbare Maximaldauer der Datenspeicherung.
    • Virenprüfung transferierter Dateien konfigurierbar.
    • Verschlüsselte Datentransfers (https) möglich.
    • Sicherheitsgeprüft mit Nessus, WebInspect und NTOSpider.
    • Dateischnittstelle für den Transfer aus Anwendungen.

Um WebTransfer zu betreiben müssen folgende Voraussetzungen auf dem Webserver erfüllt sein:

  • Webserver
    • Apache 2.4
      Hinweis: Unter Windows mit FastCGI Modul
    • Microsoft IIS Server mit FastCGI Modul
  • PHP 7.2
    • PHP-Version 7.2.10 oder neuer
      Hinweise:

      • Ohne Modul OpCache oder mit opcache.enable = 0 im php.ini
      • Falls WebTransfer unter Microsoft Windows betrieben wird, muss die PHP-Version „Non Thread Safe“ installiert werden
  • Datenbank
    • MySQL-Datenbank mit Version 5.5, 5.6, oder 5.7
      Hinweis: Bei MySQL 5.7 müssen spezifische Anpassungen an der Datenbankkonfiguration für WebTransfer ausgeführt werden
    • MariaDB-Datenbank mit Version 5.5, 10.1,10.2,10.3
  • Möglichkeit, Rewrite-Rules festzulegen auf dem WebServer
  • Möglichkeit, die Parameter ‚upload_max_filesize‘ ‚opcache.enable‘ und ‚post_max_size‘ im php.ini anzupassen

Ein Virenprüfprogramm wird dringend empfohlen. Der Aufruf kann in WebTransfer konfiguriert werden.

incor AG empfiehlt folgende Konfiguration, für welches auch optimaler Support gegeben werden kann:

  • Linux (CentOS 7 oder Ubuntu 18.04)
  • PHP 7.2.x
  • Apache 2.4
  • MariaDB 10.3

Unter www.webtransfer.ch können Sie das Produkt jederzeit ausprobieren. Wenn Sie grosse Dateien sicher transferieren und das Produkt in Ihrem Umfeld installieren möchten, dann freuen wir uns, Sie kennen zu lernen oder melden Sie sich bei unserem Kundenverantwortlichen Ronald de Bruin!

2019-07-01T21:34:51+01:00